Gradierwerk

Schwarzdornreisig

  • Eine Soleinhalation

    • steigert die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit
    • stabilisiert das Immunsystem

  • Haupteinsatzgebiete

    • Erkältungskrankheiten       
    • Grippale Infekte       
    • Bronchialerkrankungen       
    • Nebenhöhlenentzündung

Gradierwerk

  • Im Volksmund heißt dieses Bauwerk Saline und jeder denkt dabei an prickelnd frische Luft und an den leichten Salzgeschmack auf den Lippen.
  • Das Wahrzeichen vieler deutscher Kurorte ist ursprünglich ein Teil der Salzgewinnungsanlagen (Salinen) gewesen.
  • An Orten mit Natursolequellen, aber ohne genügend Fläche für die Verdunstung des Wassers, ersetzten diese in der Lombardei entwickelten Bauwerke die waagerechten Salzwiesen.
  • Die Natursole, meist nur mit einem Salzgehalt von 8-10 % wurde durch die Verdunstung des Wassers auf 25% erhöht, da der Salzgehalt in Grad angegeben wurde, erhöhte man den Salzgrad der Sole und daher stammt auch die Bezeichnung Gradierwerk.
  • Um 1800 hatte die Salzproduktion mittels Gradierwerke keine große Bedeutung mehr, man entdeckte jedoch die heilende Wirkung der salzhaltigen Luft und einige der imposanten Bauwerke überlebten als Kureinrichtungen.

Winterurlaub

Interaktivní Zwiesel